Systemischer Coach

fossil-111498_1920

„Ein System ist eine Ganzheit. Jedes Teil ist mit jedem so verbunden, dass jede Änderung eine Änderung des Ganzen bewirkt“

Virginia Satir

Jeder systemische Ansatz zeichnet sich dadurch aus, dass man sich nicht auf den Problemträger konzentriert, sondern ein ganzes System in den Blick nimmt.
Systemisches Denken und Handeln lädt ein, anders hinzuschauen, quer zu denken, Unterschiede wahrzunehmen, Vielfalt ins Spiel zu bringen. Es eröffnet somit erweiterte Handlungsmöglichkeiten angesichts komplexer Situationen und Herausforderungen.

Wir alle kommen aus Systemen, leben in Systemen und bewegen uns in Systemen. Sollten wir da nicht auch systemisch denken – und entsprechend handeln können?

Von der Organisationsentwicklung bis zur Marketingstrategie, von der Personalführung bis zur Paartherapie, systemische Betrachtungs- und Interventionsansätze durchziehen heute bereits sehr viele Bereiche unseres beruflichen und privaten Daseins.


Doch wie beobachten und intervenieren wir im Rahmen solcher Systeme? Wie lauten die bedeutenden Erkenntnisse und Erfahrungen der Systemforschung? Und vor allem: Wie kann Ihnen das in Ihrem privaten und beruflichen Umfeld von Nutzen sein? Welche Vorgehensweisen der Systemischen Arbeit haben sich bewährt?

Ausbildungsinhalte

Systemische Grundlagen
Integrale Grundlagen
Unterscheidung der Gefühlskategorien
Systemdiagnose und Genogrammarbeit
Familiensysteme
Familientherapie nach Virginia Satir
Der Mensch im Spannungsfeld seiner Organisation – systemisches Denken im Business
Lösungsfokussierte Gesprächsführung
Systemische Strukturaufstellungen – die wohl wichtigste Ergänzung zu anderen Coaching-Methoden
Verschieden Aufstellungsformen:
• Einzelaufstellungen
• Gruppenaufstellungen
• Aufstellungen im privaten und beruflichen Kontext – Besonderheiten
Aufstellungsmethoden
Problemaufstellungen
• Tetralemmaaufstellungen
• Projektaufstellungen
• Teamaufstellungen
• Ausgeblendete und verdeckte Themen
• Glaubenspolaritäten
• Innere Anteile
• Selbstaufstellung
• Symptomaufstellungen
• Unternehmensumfeld
• Supervisionsaufstellungen
Soziales Panorama
Lesen von Aufstellungsbildern
Lösungsfokussierte Interventionen: Umstellen, Tests, Lösungssätze, Rituale
Arbeit mit Ressourcen
Haltung des Aufstellers, Arbeit mit Klienten, Arbeit mit der Gruppe, Intuition

 

Termine
6×3 Tage jeweils von 10 bis 18 Uhr

01. bis 03.06.2018

06. bis 08.07.2018

03. bis 05.08.2018

07. bis 09.09.2018

26. bis 28.10.2018

23. bis 25.11.2018

 

Investition 2.799 EUR zzgl  MwSt
Frühbucherrabatt bis 01.0.2018       200 EUR

 

Zur Anmeldung senden Sie uns einfach Ihre vollständigen Kontaktdaten, wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

dialog@stoehr-hr.de

 

 

 

Zur Werkzeugleiste springen