Erwecke die Göttin in dir

Das Erwachen der Weiblichkeit für ein neues Zeitalter

In der Menschheitsgeschichte gab es eine Zeit, in der die Gesellschaft die politische, soziale und religiöse Macht den Frauen übertragen hatte. Die ältesten Figuren, die gefunden wurden, haben einen rundlichen Körperbau und lässt erahnen, wie sehr das Weibliche damals geschätzt wurde. Durch die intensive Verbundenheit mit ihrer eigenen Natur, verfügten Frauen matriarchaler Kulturen über magische Kräfte. Sie standen in engem Kontakt mit dem Leben und waren geprägt durch ein fließendes Gleichgewicht.

Auf diese Zeit, folgte eine Zeit der Unterdrückung. Nicht nur die einzelnen Frauen wurden unterdrückt, sondern die komplette Weiblichkeit. Alles, was dem weiblichen Körper eigen war, wurde mit Schuld, Sünde, Bestrafung und auch Schmerz in Verbindung gebracht. Mit Eheschließung ging die Frau in den Besitz des Mannes über und der Mann hatte die alleinige Entscheidungsgewalt.

Die Emanzipationsbewegung hat viel erreicht. Doch leider nicht alles. Eine Jahrtausende währende Unterdrückung hat im Kollektivbewusstsein der Frauen bis heute Spuren hinterlassen. Was wirkliche Weiblichkeit ist, wird gerade erst wieder entdeckt.

Zudem versuchten die Frauen unserer Generation eher, der bessere Mann zu werden. Was dazu führte, dass Frauen des 21. Jahrhunderts vielen Belastungen ausgesetzt sind:

  • Sie erklimmen die Karriereleitern
  • Schlagen sich allein durchs Leben
  • Bringen Familie und Beruf unter einen Hut
  • Auch wenn sie zur Hälfte oder mehr, zum Familieneinkommen beitragen, bleibt die Organisation der Familie, die Betreuung der Kinder, das Regeln des Haushaltes oftmals an ihnen alleine hängen
  • Oder sie erziehen ihre Kinder oftmals ganz alleine

Wie erfolgreich eine Frau mit all diesen Belastungen umgeht, hängt entscheidend davon ab, ob sie ihre weiblichen Kraftquellen kennt und aus ihnen schöpfen kann.

Frauen kommen immer wieder an einen Punkt, an dem ihnen klar wird, dass es so nicht weiter gehen kann. Sie spüren intuitiv, dass sie ihre Weiblichkeit vernachlässigen. Sie dämmern im Hamsterrad des Alltags dahin und stagnieren oftmals in der Langeweile. Oftmals machen sie genau diese Umstände krank, erschöpft und mutlos. Doch all das sind Hinweise, dass sie noch nicht zu der Frau erblüht sind, die sie eigentlich tief in ihrem Inneren sind.

 

Inhalte:

Das Reich der Schatten

  • Den Schatten erkennen, heißt den Drachen besiegen
  • Erkenne den Spiegel als Spiegel und berge seinen Schatz

Das Reich der Gefühle

  • Die eigenen Gefühle und Bedürfnisse erkennen
  • Die emotionale Befreiung
  • Die inneren Fesseln sprengen
  • Die radikale Vergebung
  • Emotionale Autonomie
  • Voller Verantwortung übernehmen

Der eigene Selbstwert

  • Verrat am Selbst
  • Die Quellen des Selbstwertes
  • Die eigene Instinktnatur
  • Die weibliche Intuition

So weiß, wie Schnee. So rot, wie Blut. So schwarz wie Ebenholz – die Lebenszyklen der Frauen

  • Die Kraft der Lebenszyklen erkennen
  • Die Stimme erheben
  • Schöpferkraft und Lebensvisionen

 

Sie begegnen in diesem Seminar den kraftvollen Begleitern Ihres eigenen Innenlebens:

Den Seelenbildern der Frau

  • Der Wandlerin
  • Der Abenteuerin
  • Der Kriegerin
  • Der Sinnlich-Kreativen
  • Der Wilden
  • Der Fürsorglichen
  • Der Herrscherin
  • Der Magierin

Dieses Seminar ist eine geistige Schulung für die Frauen der neuen Zeit. Integrale Weiblichkeit vereinigt Kelch und Schwert.

 

Seminardauer 3×2 Tage

Seminarstart noch in diesem Jahr. Der Termin wird mit der Gruppe über Doodle festgelegt. Die weiteren Termine werden bei Seminarstart mit der Gruppe vereinbart und finden 2020 statt.

Teilnehmerzahl maximal 10 Personen

Teilnehmergebühr

799 EUR als integrales Seminar von der Umsatzsteuer befreit

 

Anmeldung per Mail bitte bis 12.10.2019 an dialog@stoehr-hr.de

Es gelten unsere AGB