Geldseminar

cherry-178149_1920Laufen Sie ständig vergeblich dem Geld hinterher? Zerfließt es Ihnen zwischen den Fingern, egal wie sehr sie sich auch anstrengen, es zu halten? Oder verfügen Sie über genügend Mittel, zahlen aber einen hohen Preis an Lebensqualität für Ihren Erfolg? Dann sind auch Sie ein Opfer des üblichen Geld-Spiels !

Unabhängig davon ob Menschen viel oder wenig Geld besitzen, empfinden viele heute ein Unbehagen im Umgang mit Geld. Eine Steigerung des unternehmerischen Profits geht nicht mehr Hand in Hand mit der Steigerung des wirtschaftlichen Wohlstandes und der Lebensqualität.

Was man auf Geld projiziert, hat oft mit prägenden Erfahrungen aus der Kindheit zu tun. Wir alle haben ein persönliches finanzielles Verhaltensmuster, das tief in unserem Unterbewussten verankert ist. Und es ist dieses Verhaltensmuster, das unser finanzielles Leben bestimmt.

Unbewusst wirken diese Projektionen über Geld in uns wie Befehle und Sachzwänge und beeinflussen die Art und Weise, wie wir mit Geld umgehen.

Dieses Seminar weiß Abhilfe. Statt Ihnen „Karriere-Tipps“ von gestern anzubieten hilft es Ihnen, Ihr eigenes Geldsystem besser zu verstehen.

• Erkennen Sie die eigenen finanziellen Verhaltens- & Denkmuster
• Entdecken Sie die Wirkung Ihrer finanziellen Verhaltensmuster
• Welchen Einfluss haben Erziehung und Familie auf Ihr finanzielles Schicksal?
• Bedeutung von Selbstwert, Ursache & Wirkung von Nehmen & Geben
• Und bauen Sie eine völlig neue Beziehung zu Geld und eine bessere Art zu leben auf.
Das Erreichen einer bewussteren Einstellung zu Geld und eines tieferen Verständnisses für das Wesen des Geldes ermöglicht es, Strategien zur Verbesserung der eigenen Lebenssituation und Lebensqualität zu entwickeln. Wenn sich das innere Selbstbild erweitert, ändern sich auch die äußeren Umstände

2 Tagesseminar am 23./24.06.2018 von 10 bis ca 18 Uhr

Raum Saarland / Westpfalz

Ihre Investition 499 EUR incl MwSt

Teilnehmerzahl begrenzt

Reservieren Sie sich einen Platz per Mail an dialog@stoehr-hr.de

Es gelten unsere AGB

Förderung: Das Seminar kann unter bestimmten Voraussetzungen mit 50 % der Netto-Seminarsumme gefördert werden. Weitere Infos finden Sie hier

 

 

Zur Werkzeugleiste springen