(R)Evolutionäre Führung

Unsere Welt ist im Wandel. Führungskräfte von heute sind vor neue Herausforderungen gestellt.

Organisationen müssen sich neu gestalten. Neue Technologien und die Disruption erfolgreicher

Business-Modelle stellen Unternehmen vor tiefgreifende Veränderungen. Die hierarchische Pyramide

steht in einer agilen Welt Kopf. Führung über zugewiesene Rolle und Macht funktioniert nicht mehr.

Veränderungen stellen für Unternehmen eine notwendige Voraussetzung dar, um den aktuellen Anforderungen gerecht zu werden.

Trotz dem äußeren Druck, Veränderungen umzusetzen, scheitern in der Praxis eine Vielzahl geplanter Veränderungsprozesse. Menschen reagieren negativ auf Veränderung, stellen sie doch Gewohnheiten, Routine und Sicherheit zugunsten einer ungewissen Zukunft in Frage. Darauf müssen Führungskräfte, Coaches, Unternehmer reagieren können. Die klassischen Instrumente des Managements reichen dafür nicht mehr aus.

Wer Veränderungen anleitet und gestaltet, braucht eine hohe Konfliktkompetenz, denn Menschen reagieren mit Widerstand, Widerspruch und sogar Angst. Veränderungen folgen ihrer eigenen Dynamik.

Doch genau diese Dynamik kann sehr positiv gestaltet werden, wenn die Führungskraft, sie zu nutzen weiß

Inhalte:

  • Führung zwischen Sicherheit und Freiheit, Ethik und Mut
  • Resonanzräume gestalten – Balance zwischen ICH und WIR, der Einzelperson und der Organisation
  • Mut zur Unvollkommenheit und Unverfügbarkeit – Unruhe bewahren
  • Krisen und Konflikte als Chance für Wachstum und Entwicklung
  • Folgen um zu führen
  • Konflikte, Konfliktdynamiken
  • Systemdynamische Perspektiven
  • Macht und Hierarchie, Rang und Rangelei
  • Veränderungspotenziale erkennen und nutzen
  • Kommunikationskompetenzen, Ichkompetenzen, innere Stärke

 

Zielgruppe:

  • Menschen die in Veränderungsprozessen arbeiten – Führungskräfte, Unternehmer, Coaches, Trainer
  • Menschen, die gruppendynamische Prozesse entwicklungsfördernd gestalten möchten
  • Menschen die ihre eigenen Kompetenzen erweitern möchten

 

Nutzen:

  • Sie vergrößern Ihre Handlungskompetenzen gerade in schwierigen Situationen
  • Sie lernen auch emotionsgeladenen Situationen souverän zu meistern
  • Sie lernen mit Menschen, Mitarbeitern, Kunden und Klienten eine bessere Beziehung zu gestalten
  • Sie Lernen Konflikte und Krisen als Chancen zu begreifen und zu lieben

 

Wann?

Das Seminar hat einen Umfang von insgesamt 6 Tagen verteilt auf 2×3 Tage

25. bis 27.03.2020 und

22. bis 24.04.2020

Jeweils von 10 bis 17 Uhr

 

Investition

1.749 EUR umsatzsteuerbefreit bei verbindlicher Anmeldung bis zum 15.02.2020

Danach 2.049 EUR

Um ein gutes Lernen zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl begrenzt

Anmeldung unter dialog@stoehr-hr.de

Es gelten unsere AGB

Förderung: Das Seminar kann unter bestimmten Voraussetzungen mit 50 % der Netto-Seminarsumme gefördert werden. Weitere Infos finden Sie hier