Was ist NLP?

Was ist NLP?
Der Unterschied, der den Unterschied ausmachtumbrella-1588167_1920
Wie kann ich die beste Version meiner selbst werden? Darum geht es im NLP genauso wie um Kommunikation, Wahrnehmung, Denken und Handeln. NLP ermöglicht Zugänge zu außergewöhnlichen Leistungen und Fähigkeiten.

Menschen unterscheiden sich in der Art und Weise, wie sie bestimmte Situationen, sich selbst, andere Menschen, ihre Beziehungen, ihre berufliche Tätigkeit und den Alltag erleben. Je nachdem wir uns und unsere Umwelt erleben, kann die gleiche Situation als angenehm oder als schwierig und belastend empfunden werden.
NLP beschäftigt sich damit, welche Faktoren unser Erleben steuern und wie wir unsere Erfahrungen hervorbringen.

NLP beinhaltet eine große Sammlung von hoch effizienten Techniken und Methoden, die unsere unbewussten positiven Eigenkräfte ansprechen und entfalten.

NLP beschäftigt sich mit Sprache und Kommunikation. Ganz gleich, womit wir uns beruflich oder privat beschäftigen – unser Alltag besteht zum größten Teil aus Kommunikation. Doch Kommunikation ist mehr als Sprache, zu ihr gehören auch Mimik, Gestik, Tonfall und sogar Schweigen. Wir können also nicht nicht kommunizieren. Wir senden permanent Botschaften an unsere Mitmenschen.

Was sagen unsere Kommunikationsmuster über uns selbst aus? Wie werden wir von anderen wahrgenommen? NLP hilft uns, unsere Kommunikationsprozesse besser zu verstehen und trägt dazu bei, dass Kommunikation gelingt.
NLP ermöglicht effizientes Lernen und ist sehr lösungsorientiert und ermöglicht produktive und heilende Veränderungen.

Daher zählt NLP heute zu der „Best-of-Collection“ der modernen Psychologie oder wie Joseph O´Connor sagte „NLP ist die nächste Generation der Psychologie“.

Die Entwicklung von NLP wurde von zahlreichen Ideen und Methoden aus diversen humanistischen Disziplinen geprägt. Wichtige Einflüsse:

  • Gestalttherapie (Fritz Perls
  • Kommunikationsforschung (Gregory Bateson, Alfred Korzybski, Noam Chomsky)
  • Konstruktivismus (Heinz v. Foerster, Paul Watzlawick)
  • Familientherapie (Virginia Satir)
  • Hypnotherapie (Milton H. Erickson)
  • Verhaltensbiologie (Iwan P. Pawlow)

Auch NLP hat sich im Laufe der Jahre verändert und weiter entwickelt

Die Entwicklung des NLP

Als NLP in den 1970iger Jahren an der Schule von Paolo Alto entstand wurde vor allem die Struktur subjektiver Erfahrungen erforscht um Verhalten zu modellieren. Das Modellieren herausragender Leistungen stand damals im Zentrum. Wegen der hohen Wirksamkeit verbreitete sich NLP rasch in vielen Bereichen: Psychologie, Wirtschaft, Pädagogik, Sport, Coaching und Training.

Zahlreicht Techniken und Werkzeuge des NLP entstanden in dieser Zeit.

Ab Mitte der 1980iger Jahre wurde NLP selbst-bewusster und um systemische Ansätze ergänzt. Der Fokus war jedoch immer noch weitgehend auf das Individuum ausgerichtet, wobei auch die Umwelt in der ein Mensch lebt nun etwas mehr berücksichtigt wurden.

Ein wirklich systemisches NLP entwickelte sich jedoch erst ab den 1990iger Jahren – die dritte Generation des NLP. Diese Entwicklung führte weg von einer ego-zentrierten Sicht zu einer Wir-zentrierten Veränderung ganzer Systeme. Es geht seitdem mehr um Sinnhaftigkeit und Transformation. Zwischenmenschliche Beziehungen rückten in das Zentrum der Aufmerksamkeit und es entstanden vielfältige Perspektivwechsel und Verbundenheit.

Neben dem kognitiven Denken wird nun auch der somatische Verstand (Körper) und das Feld-Denken (kollektive Intelligenz) stärker einbezogen, um eine Ausgeglichenheit und natürliche Balance der drei Intelligenzen herzustellen. Durch Einbeziehen der vierten Wahrnehmungsposition, von Archetypen und Prinzipien der Selbstorganisation ermöglichen das systemischen NLP dem Praktizierenden, sich als Teil eines größeren Systems zu verstehen und sich mit der Weisheit und Führung größerer Systeme zu verbinden. Mit den Methoden und Formaten des systemischen NLP werden auch weitere Anwendungsbereiche erschlossen, wie z.B. die systemische Organisationsentwicklung, Familien, Teams und Gemeinschaften sowie kulturelle Kontexte.

Lernen Sie bei uns gleichzeitig die nächste Generation des NLP kennen.

Die vierte Generation des NLP ist gerade im Entstehen. Grundzüge der integralen Entwicklung werden dabei eine große Rolle spielen.

Wir vermitteln Ihnen in unseren Ausbildungen dieses Wissen nicht getrennt voneinander, sondern lassen es ineinanderfließen, sich weiterentwickeln und sinnvoll ergänzen, damit weiteres Wachstum möglich ist.

Was ist das Besondere am integralen NLP?

Ein integrales NLP beachtet nicht nur das individuell Innere eines Menschen und seine Interaktion mit sozialen Systemen, sondern auch seine Bewusstseinsentwicklung und die typischen Konflikte die daraus entstehen können. Wir können durch diese Perspektive verstehen, aus welcher Sicht ein anderer Mensch die Welt sieht und versteht. Und aus welcher Sicht wir selbst die Welt sehen und verstehen. Wir erkennen, welche Aspekte wir bereits beachtet haben und welche von uns selbst ausgeblendet wurden. Das befähigt uns angemessener, klarer und mit mehr Verständnis auf subjektive Weltbilder einzugehen, eine tiefere Begegnung mit Menschen zu erfahren und eine höhere Wirksamkeit zu erzielen.

 

 

Zur Werkzeugleiste springen