Warum?

Handle stets so, dass weitere Möglichkeiten entstehen. Unsere Welt verändert sich rasend schnell. Wir können die Herausforderungen der Zukunft nicht lösen mit dem Denken von gestern. Unsere Aus- und Weiterbildungen vermitteln schon jetzt das notwendige know how die Zukunft zu gestalten.

Read More

Was?

Integrale Theorie und Praxis berücksichtigt alle Sichtweisen und integriert sie zu einem größeren Ganzen. Während andere Schulen nur partielle Teile eines Puzzles vermitteln und damit auch nur Teilerfolge erzielen, vermittelt die integrale Praxis ein wesentlich breiteres Spektrum. Integrale Praxis berücksichtigt sämtliche Aspekte des Seins.

Read More

Wie?

Unsere Trainings finden ausschließlich in kleinen Gruppen statt. Wir fördern und fordern und vermitteln Theorie gespickt mit viel Praxis und Raum für Übungen, Reflexion und Supervision. Darüber hinaus bieten Peergruppen Raum zum Austausch. Ein Einstieg in die integralen Theorien ist auf unterschiedlichen Wegen möglich.

Read More

Weiterbildungen sind in der heutigen Zeit leider immer noch sehr systematisch aufgebaut. Menschen beginnen „unwissend“ und erwarten, von „Wissenden“ (also Lehrern, Trainern, Dozenten) Wissen zu erhalten. Das geschieht oft über Vorträge, Vorlesungen oder auch darüber, dass Lernende sich über Fachliteratur ein Thema erarbeiten müssen. Ein Dozent erzählt und die Lernenden hören zu, lernen auswendig und rufen das Wissen wieder ab. So ganz allmählich füllen sich die Köpfe der Unwissenden mit immer mehr Wissen und am Ende der Weiterbildung sind sie selbst zu Wissenden geworden und geben ihr Wissen an andere Unwissende weiter.

Solche Vorstellungen von Lernen sind veraltet und überholt.

Wissen besteht nicht aus Zahlen, Daten, Fakten, das in unserem Kopf wie auf einem Computer bereit liegt und nur darauf wartet, abgerufen zu werden. Gehirne kann man nicht mit Informationen füttern. Kompetenz entsteht nicht durch ein einfaches Abrufen von Fachwissen. Lehren bedeutet nicht, anderen beizubringen, wie sie „Das Gelehrte“ „richtig“ umsetzen. Wirkliches Lernen ist immer etwas defizitär und füttert nicht mit „Fertiggerichten“ und „Bildungs-fast-food“ , sondern lädt ein, sich mit den Themen auseinander zu setzen, sich zu entwickeln, etwas selbst zu entwerfen. Wirkliches Lernen lädt ein zu forschen, zu spielen, zu erfinden und daraus eigene – passende – Kompetenzen zu entwickeln.

Wir setzen in unseren Trainings und Seminaren zwar thematische Schwerpunkte (NLP, Spiral Dynamics, Konfliktmanagement, Systemisches Coaching, Enneagramm etc), doch auch dabei lernen wir, zusammen mit unseren Teilnehmern wie man interaktive Lösungen entwirft, die dem Anspruch der Menschen entsprechen.

Der Unterschied zwischen Lernen und Entwicklung ist mitverantwortlich für den Unterschied zwischen gutem und weniger gutem Beratungserfolg:

Beim Lernen kommt es zum Aneignen von Wissen. Dabei findet nur eine Aneignung neuer Konzepte statt. Die grundsätzliche Art und Weise, wie sich ein Mensch mit sich und der Welt auseinander setzt, bleibt dabei unverändert. Erst das leistet Entwicklung. Dabei kommt es zu einer differenzierteren und integrierteren Sicht auf sich selbst und auf die Welt. Es findet also ein qualitativer Sprung statt – hin zu einer höheren Entwicklungsstufe.

Bei uns trifft Lernen Entwicklung. Das heißt in all unseren Seminaren werden Sie Ihre Persönlichkeit und Ihre Ich-Kompetenzen weiter entwickeln.

 

Dafür schaffen wir in unseren Seminaren und Trainings eine wertschätzende und kreative Atmosphäre, in der Lernen gelingt und Spaß macht. Bei allem was wir tun, bringen wir unser gesamtes fachliches Know-how, unsere Werte und unsere Lebenserfahrung mit ein. Und dabei treten wir Ihnen in erster Linie als Mensch und erst zweitrangig als Methodenexperten gegenüber und begleiten Sie auf Ihrem Weg der Entwicklung. In Ihrem Tempo, in Ihrer Art. Dabei finden Tiefe und Leichtigkeit, alle Gedanken und Gefühle, die Sie als ganzer Mensch haben, ihren Platz.

FWW_Siegel_60mm60mmIm Unterschied zu vielen anderen Ausbildungsinstituten möchten wir für Sie sowohl eine „Schule des Lebens“ als auch eine „Schule des wertebasierten Business“ sein – weg von „Mehr Schein als Sein und Showgehabe“ hin zu Echtheit und Authentizität. Weg von überdimensionalen Heilsversprechen hin zu nachhaltiger Entwicklung mit Achtung und Wertschätzung sich selbst und auch anderen Menschen gegenüber.

 

Wir sehen unsere Verantwortung nicht nur gegenüber unseren Teilnehmern und Klienten, sondern auch gegenüber unserer Gesellschaft, Kultur und Natur. Wir meinen was wir sagen, schreiben und tun. Wir lieben die Menschen, die Kommunikation und das Leben, die kleinen Dinge des Alltags und die täglichen Wunder.

 

Seit fast 25 Jahren arbeiten wir als Trainer und Coach mit Menschen und Unternehmen in unterschiedlichen Bereichen. Mit den Methoden die wir lehren beschäftigen wir uns seit Ende der 80iger / Anfang der 90iger Jahre.

 

Wenn Sie neugierig geworden sind und gleich direkt mit uns sprechen möchten, vereinbaren Sie doch einfach einen Gesprächstermin mit uns: dialog@stoehr-hr.de

Oder lesen Sie hier weiter:

Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine 50 Prozentförderung für unsere Ausbildungen, Trainings und Seminare möglich. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

 

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?

Dann tragen Sie sich für unseren Newsletter ein. Die Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben – Versprochen

 

Leave A Reply

Zur Werkzeugleiste springen